27. März 2017

Mut zur Lücke! Frauen gestalten ihren Lebenslauf

Seminar für Frauen in der Bewerbungsphase am 5. April 2017
In dem Seminar „Mut zur Lücke“ der Kontaktstelle Frau und Beruf Ulm-Alb-Donau Biberach am 5. April 2017 geht es um ein konstruktives Umgehen und Darstellen von Lücken im Lebenslauf. Das Angebot eignet sich für Frauen, die sich nach langen Familienphasen, Veränderungsprozessen oder Auszeiten wieder bewerben möchten. Das Seminar findet am Freitag, 5. April 2017, von 9 bis 13 Uhr in der IHK Ulm statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro.
Gründe für Lücken im Lebenslauf von Frauen gibt es viele: Ob Krankheit, Studienabbruch, Eltern- und Familienzeit, die Pflege von Angehörigen oder Arbeitslosigkeit – bei Lücken im Lebenslauf werden Personalbeauftragte neugierig und Bewerber und Bewerberinnen unsicher.
In Lebensläufen und in den damit verbundenen Lücken stecken Ressourcen, die es anzunehmen sichtbar zu machen gilt, um konstruktiv damit umgehen zu können - in Form von klaren, selbstbewussten Formulierungen. In dem Seminar werden unterschiedliche Lücken in den Biographien betrachtet und für eine gelungene Bewerbung argumentativ bearbeitet. 
Die Kontaktstelle Frau und Beruf Ulm-Alb-Donau-Biberach wird wesentlich vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert und von der IHK Ulm getragen und mitfinanziert.
Weitere Informationen:
Kontaktstelle Frau und Beruf Ulm-Alb-Donau Biberach
Manuela De Fortunato, Tel. 0731 / 173-190,
defortunato@ulm.ihk.de
Monika Schuler, Tel. 0731 / 173-302,
schuler@ulm.ihk.de